Musterbrief_Rueckforderung_Servicepauschale.doc (26.62 KB)

Download the file Musterbrief_Rueckforderung_Servicepauschale.doc now.

"Ihr Name Straße Ort A1 Telekom Austria AG Lassallestraße 9 1020 Wien Ort, Datum Rückforderung Internet-Servicepauschale Sehr geehrte Damen und Herren! Ich wende mich anlässlich der jüngsten Entscheidung des Obersten Gerichtshofes (4OB115/13k) in Bezug auf die Verrechnung der Internet-Servicepauschale mit folgendem Anliegen an Sie: Meine Kundendaten lauten (Name, Anschrift, Kundennummer): ………………………………………………………………………..…………………………………. Vom Unterlassungsanspruch der Verrechnung der Internet-Servicepauschale sind der Entscheidung zufolge A1-Telekom-KundInnen betroffen, in deren Vertrag ein gleichbleibendes Grundentgelt für ein Leben lang oder für die Vertragsdauer vereinbart wurde. Betroffen sind zudem auch jene KundInnen, die ihren Vertrag in dem Zeitraum abgeschlossen haben, in dem A1 mit gleichbleibendem Grundentgelt für ein Leben lang bzw. für die Vertragsdauer geworben hat. Nach Prüfung meiner Unterlagen (Vertragsabschluss am ………………..) zähle ich zum angeführten Betroffenenkreis. Das OGH-Urteil hält fest, dass die beanstandete Erhöhung des Grundentgelts trotz der Zusage seiner unveränderten Beibehaltung nicht nur eine aggressive Geschäftspraxis, sondern auch eine eindeutige Vertragsverletzung ist. Entsprechend dieser höchstgerichtlichen Beurteilung fordere ich Sie auf, mir nicht nur ab sofort keine Internet-Servicepauschale mehr zu verrechnen, sondern auch meine bereits geleisteten Zahlungen auf mein Konto bei der Bank ……………………………………. IBAN ………………………………………. zu überweisen. 
 Mit freundlichen Grüßen (Unterschrift) Ihr Name "

Advertisement
This file was uploaded by a user. Report file File information